Shindo Yoshin Ryu Jujutsu (SYR) Toby Threadgill

DTB-Studygroup Martial Arts Internals: Lehrgänge im Block-Unterricht, Nairiki, Meister, Organisationen / Verbände

Ist TSYR eigentlich Koryu?

Ein klares Ja oder Nein gibt es hier nicht. Laut Kaisho T. Threadgill war TSYR-Gründer Yukiyoshi Takamura auch skeptisch, ob  Shindo Yoshin Ryu überhaupt zur "alten Schule" zählt. In diesem Lichte gewinnen Stimmen an Gewicht, die auch dem TSYR die Eigenschaft des "Koryu" aufgrund der vorgenommenen Änderungen durch Takamura selbst absprechen. Quelle: "Takamura's opinion on this topic caused frequent misunderstandings as he occasionally commented that Shindo Yoshin ryu was not koryu. ... As to the Takamura ha, it also gets fuzzy. Since the tradition was directly transmitted via a menkyo kaiden most people say it's still SYR and therefore koryu. Others note Takamura's adjustments to the curriculum in the 1960's and consider such changes a disqualification to consider TSYR koryu. " (Quote from budoseek.net/vbulletin/showthread.php?8578-Questions-for-Toby-Threadgill).

Hinzu kommt der chinesische Ursprung der Samurai-Kampfkunst. Daher wäre auch die Einstufung als "Koryu (alte, unveränderte Schule)" ein so hilfreiches Argument für unsere Thesen der Vergleichbarkeit. Doch hier taucht ein schwerwiegendes Problem auf, das noch auf eine Klärung wartet: Die kontroversen Anschauungen der Experten zur "Koryu-Diskussion" sollten nicht unter den Teppich gekehrt werden! Quelle: Shindo Yoshin Ryu .

Budo, Shindo Yoshin Ryu Jujutsu und Nebenlinien

Japanische Kampfkünste mit ihrer langen, an Tradition orientierten Historie, ihren inneren Prinzipien und ihren berühmten Meistern üben noch heute auch auf Westler eine große Anziehungskraft aus. Vielfach haben sich die Bujutsu-Schulen mehr oder weniger an die veränderte moderne Situation angepasst und über die ganze Welt ausgebreitet. Bei vielen Stilarten gibt es mehrere zuständige Organisationen mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Zielsetzungen. Ihre Lehrpläne werden überwiegend als frei zugängliche Sportangebote unterrichtet. Wer beim Verband eine Lehrerausbildung absolvieren möchte, besucht weitere nicht-öffentlich zugängliche Lehrgänge. Ernsthaft Interessierte können sich auch um Aufnahme in "innere Kreise" bemühen.

Was ist Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu ?

Hier soll es gehen um die Samurai-Kampfkunst "Shindo Yoshin Ryu Jujutsu". Leider ist sie im Ursprungsland Japan am Aussterben. Rund um den Globus vertreten ist aber eine von Yukiyoshi Takamura in den USA gegründete Nebenlinie. Diese "Takamura-Ryuha" wird geleitet von Sensei Tobin E. Threadgill.

Als gegenwärtiger Kaisho (Oberhaupt) seiner Takamura-Nebenlinie definiert er für seine internationalen Lehrgänge: "This koryu (classical) jujutsu school is a sogo bujutsu (comprehensive martial tradition) maintaining a significant weapons curriculum that reflects those embraced by the samurai warrior class (katana, tanto et al.)." Source: files.ctctcdn.com/789be3cc001/beb70 2bb-4bf8-4919-ad92-b75c9b15aa83.pdf.

Es ist genau diese Eigenschaft des "Sogo Bujutsu" also die des vollumfassenden Kampfkunstsystems, welches stilartübergreifende sino-japanische Vergleiche ermöglichen. Dem DTB geht es dabei naturgemäß um Vergleiche mit der chinesischen Inneren Kampfkunst Tai Chi Chuan (Taijiquan). Auch lassen sich die "Nairiki-No-Gyo (Übungen zur Entwicklung innerer Kraft)" des TSYR gut studieren im Zusammenhang mit den chinesischen Übungen des Qigong, die, wie das Wort besagt, ja auch der Entwicklung innerer Kraft dienen.

Deutschsprachige Schüler von Threadgill Sensei nutzen oft diese Beschreibung: "Takamura ha Shindo Yoshin Ryu ist eine japanische Kampfkunst, die zu den Koryu zählt. Koryu bedeutet übersetzt "alte Schule", dazu gehören jene klassischen japanischen Kampfkünste, die vor der Meiji-Restauration des Jahres 1868 gegründet wurden. Beim Takamura ha Shindo Yoshin Ryu handelt es sich weiterhin um ein Sogo-Bujutsu. Das bedeutet, das neben unbewaffneten Techniken auch die traditionellen Waffentechniken der Samurai geübt werden, unter anderem Kenjutsu und Tantojutsu". Quelle: tsyr-saar.de. Auch in der deutschen Interpretation also die Einschätzung als "Sogo Bujutsu".

Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu

In SYR-Verbänden, Dojos, Workgroups und anderen Gruppierungen werden in Führungspositionen oft unterschiedliche Auffassungen vertreten. Die Inhaber von Ämtern wirken in ihrer Funktion sowohl nach innen wie auch nach außen. Für Laien ist es enorm schwierig und mühsam, hier für sich selbst eine eigene klare Meinung zu bilden. In der Takamura-Nebenlinie wendet man sich am besten an den TSYR-Kaisho Tobin E. Threadgill direkt.

Links